ErdgasVergleich.eu

Durch einen Strom- & Gaspreisvergleich können hunderte von Euro’s jährlich an Gas- & Stromkosten gespart werden. Hier bei ErdgasVergleich.eu vergleichen und den Gas- & Stromanbieter wechseln!

 

::

Navigation


>>


Startseite

>>

Stromvergleich

>>

Gaspreisvergleich

>>

Stromanbieterwechsel

>>

Wie entsteht Erdgas?

>>

Erdgas besteht aus?

>>

Erdgaspreise

>>

Unweltfreundlich?

>>

Impressum

>>
 

Kontakt
 

::

Newsletter

E-Mail:

Wie entsteht Erdgas?

Das brennbare Naturgas kommt in unterirdischen Lagerstätten vor. Es entsteht auf ähnliche Weise wie Erdöl und tritt Erdgashäufig zusammen mit diesem auf.

Erdgas wird zur Beheizung von Gewerbe- und Wohnräumen verwendet, sowie zur elektrischen Stromerzeugung, als industrielle Prozesswärmeenergie oder als Treibstoff für Kraftfahrzeuge.

Doch wie entsteht dieses universell einsetzbare Erdgas? Entstanden ist es schon vor vielen Milliarden Jahren aus organischem Material durch unterschiedliche geochemische Umwandlungsprozesse. Alles begann mit der Ansammlung von abgestorbenen Landpflanzen, Kleinstlebewesen und Plankton. Meist handelte es sich um Gebiete mit überdurchschnittlich hoher Bioproduktion, wie etwa die Mangroven- Sümpfe. Es bildeten sich Schichten, die rasch anwuchsen und von immer neuen Sand- und Tonanlagen luftdicht abgedeckt wurden. So wurde die Sauerstoffzufuhr komplett unterbunden. So entstand Faulschlamm.

Durch steigenden Druck und höhere Temperaturen durch weiteres Absinken in die Tiefe wurde die Masse verdichtet und durch chemische Vorgänge verändert. Mit der Zeit entstand aus diesem organischen Material Kohle oder Erdöl. Durch tiefere Absenkung, weiter steigenden Druck und höhere Temperaturen lösten sich weitere Bestandteile aus Kohle und Erdöl. Diese Gase wanderten an die Oberfläche. Eine Gaslagerstätte entstand dann wenn die Gase auf eine natürliche Barriere stießen. Erdgas enthält als jahrmillionen alte Energie von Tieren und Pflanzen.
Die ersten Erdgasvorkommen entstanden vor etwa dreieinhalb Milliarden Jahren. Zum besseren Vergleich sei hier erwähnt, dass erst seit zwei Millionen Jahren Menschen auf der Erde leben.

Teilweise entstanden Erdgasmengen auch durch bakterielle Zersetzung von organischen Stoffen. Dies geschah allerdings erst vor etwa zwanzig Millionen Jahren. Solche Gebiete findet man heute in Oberbayern und im Voralpenland Oberösterreichs.

Es gibt auch Felder, die Erdöl und Erdgas enthalten, so genannte Kohlenwasserstofffelder. Dabei gibt es häufiger reine Erdgas- als Erdölfelder. Erstmals wurde Erdgas 1844 in Europa beim Wiener Ostbahnhof gefunden. Fast fünfzig Jahre später folgten Funde in Wels.

Das Erdgas wird heute durch Tiefenbohrungen gewonnen. Die unterirdischen Gasblasen werden in einer Tiefe von 500 bis 10.000 Metern angezapft. Meist wird gleichzeitig nach Erdöl gebohrt, das über eine zusätzliche Leitung abgeschöpft wird. Dieser gekoppelte Vorgang ist effektiver.

Bis das Erdgas als Brennstoff eingesetzt werden kann, muss es zuvor gesäubert und getrocknet werden, indem dem Erdgas das Wasser entzogen wird. Dies geschieht durch die Absorptionstrocknung mit Glykol oder auch einer Trocknung durch ein Molekularsieb.

Auch wenn Erdgas zu den nachwachsenden Rohstoffen gehört, dauert der Vorgang der Herstellung seine Zeit. Wissenschaftler gehen davon aus, dass bereits in zwanzig bis fünfzig Jahren alle Erdgasvorkommen aufgebraucht sein werden. Wenn man also darauf wartet, dass das Erdgas „nachwächst“, hätten erst die nächsten 500.000 Generationen etwas davon.
Gaspreisvergleich


[Startseite] [Gaspreisvergleich] [Stromvergleich] [Erdgas] [Stromanbieterwechsel] [Zusammensetzung der Erdgaspreise] [Aus was besteht Erdgas] [Erdgas-unweltfreundlich] [Gasvergleich] [Impressum] [Kontakt]

©Copyright 2009-2017 ErdgasVergleich.eu

Erdgas Vergleich